Orte der Repression

Isolation Hunger Geheimdienst MfS Schlafentzug Ausreise Hinrichtung Flucht Willkür

Suchergebnis

Suche nach "MfS"
Anzeige der Ergebnisse 101 bis 104 von insgesamt 104

101. Vom MGB zum MfS/SfS. Die Übernahme sowjetischer Haftorte und die Entwicklung des Gefängniswesens der DDR-Staatssicherheit in der ersten Hälfte der 1950er Jahre in Ostberlin, in: Zeitschrift des Forschungsverbundes SED-Staat Nr. 33.2013, S. 36-56 .

MfS/SfS.

http://www.orte-der-repression.de/literatur.php

102. Stasi-Haft und Haftgründe in der MfS-Landesverwaltung Thüringen 1950-1952 und deren Vorgeschichte, in: Zeitschrift des Forschungsverbundes SED-Staat Nr.33.2013, S. 57-72.

MfS-Landesverwaltung Thüringen 1950-1952 und deren Vorgeschichte, in: Zeitschrift des Forschungsverbundes SED-Staat Nr.

http://www.orte-der-repression.de/literatur.php

103. Seite: Projekt

MfS-Gefängnis Bautzen II, sondern darüber hinaus nahezu symbolhaft für das repressive Strafsystem in der DDR.

http://www.orte-der-repression.de/projekt.php

104. Seite: Politische Repression

MfS) war für die SED das entscheidende Herrschaftsinstrument zum Erhalt und zum Ausbau ihrer Macht.

http://www.orte-der-repression.de/repression.php
 
Deutsche Demokratische Republik (DDR) Sowjetische Besatzungszone (SBZ) SBZ / DDR
Berlin Rostock Leipzig Torgau, Jugendwerkhof Hoheneck Berlin-Pankow Berlin, „Tränenpalast“ Dresden, Bautzner Straße Torgau, DIZ Halle, Roter Ochse Brandenburg-Görden Cottbus Untersuchungshaftanstalt Neustrelitz Schwerin, Demmlerplatz Mödlareuth Magdeburg Berlin-Rummelsburg Sachsenhausen Neubrandenburg Potsdam, Lindenstraße Chemnitz Buchenwald Schwedt Weesow Fünfeichen Gera, Amthordurchgang Suhl Berlin, Magdalenenstraße Berlin, Bernauer Straße Potsdam, Leistikowstraße Mühlberg Ketschendorf Berlin, Checkpoint Charlie Eichsfeld Frankfurt/Oder Bautzen Waldheim Berlin, Normannenstraße Bützow Jamlitz Dresden, Münchner Platz Marienborn Rostock Leipzig, Hinrichtungsstätte Cottbus Strafvollzugsanstalt Berlin-Hohenschönhausen Erfurt, Andreasstraße Leipzig, Runde Ecke Berlin-Marienfelde

"Wir bekamen Wasser und Skorbut."

Extreme Enge und schlechte hygienische Verhältnisse kosten tausende Inhaftierte des sowjetischen Speziallagers Nr. 5 in Ketschendorf das Leben.

Historischer Ort
schliessen
 
Seite drucken